News + Events
 
  

Theory U und deren Praxis Workshop

Realisieren zukunftsträchtiger Möglichkeiten unter Risiko und Ungewissheit
Wien, 3. und 4. Oktober 2024
Für neuen Nutzen stiftende Leistungen reicht es nicht aus, auf Erfahrungen und bekannte Ideen zurückzugreifen. Vielmehr ist anderes notwendig: Wahrnehmungs- und Antizipationsfähigkeit, Denkgrenzen überschreitende Analysen, Verlassen bewährter Lösungsmuster, Risikobereitschaft sowie die Fähigkeit unternehmerisch zu handeln und daraus zu lernen. 
Details

  

Book

Managing Complexity in Social Systems: Leverage Points for Policy and Strategy
Second revised and updated edition 
Why do policies and strategies often fail, and what can be done about it? How can complexity be managed in cases where it cannot be reduced? From organizational addiction to market failure, from limits to growth to the rebound effect, from tragedy of the commons to path dependence, answers are anything but trivial, and can only be found by combining insights from complexity science, system dynamics, system theory and systems thinking. The second edition has been updated and extended to thoroughly analyze super wicked problems such as global climate change and extremely rapid spread of epidemics. Furthermore, it offers a novel integration of Peter Senge's concept of systems archetypes with Horst Rittel's concept of wicked problems.
Details about the book (Springer Nature)

  

Stellungnahme

zum Integrierten nationalen Energie- und Klimaplan für Österreich
Dies ist meine Stellungnahme zum Konsultationsentwurf des NEKP.
Stellungnahme (pdf, 684 KB)

  

Zeitungsartikel

Klimapolitisches Totalversagen 
Wiener Zeitung 
Warum schafft es keine österreichische Regierung seit dem Kyoto-Protokoll im Jahr 1997, die damals von Österreich mitbeschlossenen Klimaziele zu erreichen?
Gastkommentar

  

Ringvorlesung Klimaschutz

Erderwärmung: Wie sind wir in diese Bredouille geraten und wie kommen wir da heraus?
Virtueller Vortrag, Universität Innsbruck 
Was genau ist das Erfolgsgeheimnis fossiler Brennstoffe? Wieso konnte das Wachstum der THG-Emissionen nicht unterbunden werden, obwohl die exponentiell zunehmende Problematik seit den späten 1950er Jahren bekannt ist? Und schließlich: Welche Hebelpunkte folgen daraus, um die Erde bewohnbar zu erhalten?
Slides (pdf, 2,6 MB)
Vortrag auf YouTube

  

Climate Action Simulation

Climate and Energy Policy Negotiation Role-Play
Ort und Zeit nach Vereinbarung
Was kann passieren, wenn Vertreter/innen verschiedener Interessengruppen miteinander verhandeln, um das Übereinkommen von Paris zur Begrenzung der globalen Erwärmung umzusetzen? Und was können wir daraus lernen?
Climate Action Flyer (pdf, 81 KB)
Video auf YouTube